Asu.ara tSi.dha & die Herrin der Ewigen Feuer

Mein neues Buch ist erschienen!

Asu.ara tSi.dha & die Herrin der Ewigen Feuer
– Ein Leben in zwei Welten –

 

ISBN 978-3-95652-193-5, Din A5, Paperback,

24,50 € zuzügl. 3,50 € Porto- u. Versandkosten i

nnerhalb der BRD

Es kann direkt bei mir gegen Vorkasse bestellt werden; als Dankeschön erhält der Besteller natürlich eine persönliche Widmung!

Prof. Hubert Zeitlmair

eMail: hda@maltadiscovery.org

 

Die Geschichte dieses Buches ist ein atemberaubender Forschungsbericht, der uns in die Zeit einer lang vergessenen Epoche führt, zurück zu den genetisch mysteriösen Ursprüngen und der Zweckbestimmung der Menschheit. Der Inhalt des Buches liefert den Schlüssel und die darauf folgende Inspiration, um den eigenen Seelenpfad beleuchten zu können. So erfährt man … Wer bin ich eigentlich? Von woher komme ich und … zu welchem Bestimmungsort wird mich mein Schicksal auf dem Pfad führen, auf dem ich mich gegenwärtig bewege?

In faszinierender Art entführt uns Hubert Zeitlmair in eine weit entfernte Zeit, als die Sonne ihre Planeten erschuf und die Erde infolge einer kosmischen Korrektur zu existieren begann. Wir gelangen zur sagenhaften Epoche von Atlantis, in die Zeit, als die wunderbaren Extraterrestrischen Jungfräulichen Damen auf der Erde zusammen mit den Riesen und der urzeitlichen Menschheit, eingebettet in eine friedliche Welt mit einer gemeinsamen Sprache und Schrift lebten.

Des Weiteren liefert er den schlüssigen Beweis, dass die Landmasse der Erde einmal in vier Territorien unterteilt war und das Territorium von Atlantis eines davon gewesen ist. In seinen Ausführungen stellt Hubert Zeitlmair weiter klar, dass das Atlantis-Territorium den auch als DinGir bekannten Extraterrestrischen, hoch intelligenten Jungfräulichen Damen einst als Lebensraum vorbehalten war einmal die Basis war und bewahrte, um für jene zu leben, die als Dingir bekannt wurden!

Er ist bislang der Einzige, der den gesamten Mediterranen Kessel als das Atlantis-Territorium und den Kreuzungspunkt in der Mitte, den heutigen Archipel von Malta, als deren Hauptquartier und energetisches Herz-Zentrum identifizierte.

In dieser Hinsicht erklärt er in verständlichen Worten das Funktionsprinzip des dort immer noch existierenden Kraftwerkes und die dort erzeugte Hochfrequenz-Auroral-Energie, die von hier aus mittels dem – für viele rätselhaften – elektromagnetischen Gitternetz über die gesamte Erde ausgebreitet wurde und noch immer wird. Führte der Missbrauch dieser strahlungsaktiven Energie zu der alles verwüstenden weltweiten Tragödie, die als Sintflut, bzw. der Untergang von Atlantis bekannt wurde?

In dieser Hinsicht lässt nicht nur die unglaublich starke Energie des maltesischen Archipels unsere Haare zu Berge stehen, auch die wohlfundierten Antworten in Hubert Zeitlmairs Buch verursachen es ebenso!