Telefon: +356 2157 4640 Mobil Telefon: +356 9902 2314 Mobil Telefon: +49 174 1696 81 hda@maltadiscovery.org

Ziele der Gesellschaft

Was will die Gesellschaft?

Unser Ziel ist es, die Hinterlassenschaften aus der Zeit von Atlantis auf der Inselgruppe Malta akribisch zu erforschen und diese prähistorische Erbschaft zu schützen und zwar in jedweder Weise, die wir zu leisten im Stande sind.

Fundierte Vorgeschichtsforschung und die gewissenhafte Kommunikation mit einer breiten Öffentlichkeit, ist ohne die zahlreiche Unterstützung, Spenden und der Hilfe aus der Wirtschaft und von Privatpersonen undenkbar.

Ziele – Aufklärungsarbeit zur wahren Vorgeschichte Maltas

  • Das Identifizieren von weltweit prähistorischen Verbindungen mit Malta, um die besondere Aufmerksamkeit der Welt auf Malta zu richten;
  • Die Forschung nach dem Ursprung Maltas, als das führende und geistige Zentrum jener versunkenen, weltumspannenden Hochkultur;
  • Die Erforschung der vorsintflutlichen Schrift und Sprache, ein Erbe der Atlanter des Atlas-Reiches, ein Proto-Sanskrit-Dialekt;
  • Das Erforschen der größten energetischen Wirkungszone Europas, mit dem geographischen Mittelpunkt  ­–  Malta.
  • Das Erforschen des prähistorischen, unterirdischen, den Naturgesetzen folgenden, künstlichen Wasseraufbereitungssystems. Ein unterirdisches Netzwerk von tunnelartigen, gewundenen Kanälen und den, nach den Hauptmagnetachsen ausgerichteten, zur Oberfläche durchdringenden Wasser-Tank-Cluster, ein System von Überdruckbehältern – Kommunizierenden Röhren, auch bekannt als Artesiche-Brunnen;
  • Die Erforschung des ursprünglichen Verwendungszwecks der 36 Steinkreiskomplexe Maltas (Tempel?) als ein einzige Formensystem;
  • Forschung Unterwasser nach bislang unentdeckten Strukturen, Steinkreisen und insbesondere nach der Hauptstadt von Atlantis, der X. Stadt – Dekapolis;
  • Akribische Untersuchung des vom Präsidenten Hubert Zeitlmair entdeckten Unterwasser Tempelkomplexes Ĝebel Ĝol-Bahar;
  • Das Organisieren von Informationsveranstaltungen, Vorträgen und Workshops
  • Das prähistorische Erbe von Malta zu fördern und politisch zu verteidigen.

Nur mit gemeinsamer Hilfe ist es möglich, die außergewöhnliche und einzigartige Forschungsarbeit der Gesellschaft nach der Suche unserer Wurzeln zu stützen.

Seit 2003 ist die Gesellschaft für Vorgeschichtsforschung in der Öffentlichkeit aktiv um für ihre Ziele nach Unterstützung zu werben.

Die Gesellschaft ist beim Finanzamt Malta unter der Steuernummer 670200933 als gemeinnützig anerkannt.
 
Spenden sind steuerlich abzugsfähig!